Beitragsbild im WordPress RSS-Feed anzeigen

- Code für functions.php -

In diesem Artikel zeige ich dir, wie du das Beitragsbild im RSS-Feed deiner WordPress-Seite anzeigen lassen kannst. Dafür musst du lediglich ein paar Zeilen Code in die functions.php hinzufügen.

Jetzt lesen

Mit dem Ende von FeedBurner ging ein sehr beliebter Dienst von uns. Damals habe ich mir allerdings keine wirklichen Gedanken darüber gemacht, meine RSS-Abonnenten zu tracken oder mich um meinen RSS-Feed zu kümmern. Die WordPress-Standardeinstellung wurde beibehalten und gut ist.

Mittlerweile ist man da weiter. Treue Leser, die den Blog via RSS-Feed abonniert haben, sind nicht nur wiederkehrende Besucher, sondern auch potenzielle Kunden (besonders bei Unternehmensblogs). Deshalb macht es durchaus Sinn, die Anzahl an Abonnenten nicht nur im Auge zu behalten und stetig auszubauen, sondern den RSS-Feed auch optisch ein bisschen aufzuhübschen, z.B. durch Bilder.

Für das Tracking setze ich mittlerweile auf FeedPress – nebenbei kann ich es jedem nur empfehlen – in Verbindung mit dem dazugehörigen FeedPress-Plugin. Super leichte Einrichtung und eine simple Benutzeroberfläche – minimalistisch aber wirkungsvoll.

Ein Problem gab es allerdings bei meinem Blog: die Beitragsbilder wurden im Feed einfach nicht angezeigt. Da ich bei vielen Blogeinträgen nur das Beitragsbild habe und sonst kein anderes, war es blanker Text den sich wahrscheinlich niemand wirklich gerne durchlesen möchte. Das Auge liest eben mit.
Woran es lag, weiß ich selbst nicht, könnte mir aber durchaus vorstellen, dass es mit den eigens erstellten Post-Formaten zusammenhängt.

Allerdings müssen wir dem Problem auch nicht zwingend auf den Grund gehen, da wir mit einem kleinen Codeschnipsel in der functions.php alle Beitragsbilder im RSS-Feed automatisch ausgeben lassen können:

Das wäre es auch schon. Ihr habt jetzt im RSS-Feed über euren Text das Beitragsbild (Größe: full) mit 10px Abstand nach unten. Ihr könnt natürlich die Größe des auszugebenden Bildes ändern und z.B. eine benutzerdefinierte Größe ausgeben lassen. Dazu muss man lediglich Zeile 8 leicht abändern und statt ‚full‘ eben den Namen seiner gewünschten Bildgröße angeben.

Hier ein Beispiel mit einem kleinen Thumbnail:

Ihr könnt das Beitragsbild auch erst nach dem Text ausgeben lassen. Dazu erneut Zeile 8 leicht anpassen:

Und wenn ihr euren RSS-Feed richtig aufhübschen wollt, könnt ihr das Bild selbstverständlich auch zusätzlich mit CSS-Eigenschaften versehen und es somit z.B. nach links oder rechts ausrichten oder ihm einen Rahmen mitgeben.
Im nachfolgenden Beispiel habe ich das Bild von einem div-Container umschlossen, den ich linksbündig ausgerichtet habe:

Ich hoffe ihr könnt mit diesem kleinen Code etwas anfangen und eventuell ja sogar euren RSS-Feed schöner gestalten. Falls ihr andere Möglichkeiten kennt, auf das Beitragsbild im RSS-Feed Einfluss zu nehmen, hinterlasst doch einen Kommentar!

Inspiration für diesen Beitrag: Virendra’s Techtalk

Autor: Denis Brediceanu
Autor: Denis Brediceanu
Online Marketing Berater, WordPress Webentwickler und Gründer von WPcorner.de aus Leidenschaft. Ich helfe gerne Menschen, im Internet mit ihrer Idee Fuß zu fassen. Die Technik sollte niemandem im Weg stehen, seine Träume zu verwirklichen!