HTC: Infografik zum Android-Updateprozess

- Infografik -

HTC hat eine Infografik zum Android Update-Prozess veröffentlicht. Diese zeigt alle Stationen der Entwicklung bis hin zum Rollout einer neuen Android-Version.

Jetzt lesen

HTC, vor einigen Jahren noch mein Lieblings-Smartphone-Hersteller, hat vor kurzem eine Infografik veröffentlicht die verdeutlichen soll, wie genau der Updateprozess bei einem Android-Update abläuft.

Wir alle kennen das: Es erscheint ein Update für Android und alle, die keine Stock-Android-Version auf ihrem Smartphone haben, dürfen mitunter mehr als 6 Monate auf ein Update ihres Smartphone-Herstellers warten. Dies war für mich damals ein ausschlaggebender Grund von meinem HTC Desire HD auf das Nexus 4 von Google umzusteigen (ok, und weil es kaputtgegangen war). Updates kommen so innerhalb einer Woche nach Release auf meinem Smartphone an und ich muss mich auch nicht mit den angepassten Bedienoberflächen oder vom Hersteller mitgelieferten Apps herumschlagen, sondern habe ein cleanes und sauberes Android.

HTC hat sich die Mühe gemacht und den Prozess eines Updates visualisiert. Dabei gehen sie von 3 verschiedenen Gerätetypen aus: Entwicklergeräte, Google Play Store-Geräte (mit dem angesprochenen Stock-Android) und Vertragsgeräte, die wohl am häufigsten anzutreffen sein dürften.

Der Prozess sieht in etwas wie folgt aus: HTC bekommt im Vorfeld von Google ein Platform Developer Kit (PDK). Der Sourcecode der neuen Android-Version geht dann zunächst an die Chipsatz-Hersteller, die darüber entscheiden, ob die neue Version vom eingebauten Chip unterstützt wird. Ist dies der Fall, werden sämtliche Treiber angepasst und Optimierungen vorgenommen und der Code geht wieder an HTC zurück. Diese passen dann ihre Benutzeroberfläche Sense an. Dann wird mit dem jeweiligen Mobilfunkanbieter eine Strategie erarbeitet, wie dieser seine eigenen Apps und Services in das neue System integriert.
Ist alles durchdacht und implementiert worden, wird getestet was das Zeug hält. Nach erfolgreichem Test darf auch der Mobilfunkanbieter erneut testen, um sicherzustellen, dass alles so läuft wie geplant. Ist dieser ebenfalls zufrieden, kann das Update über die Google-Server verteilt werden.

Ziemlich aufwendige Geschichte, wenn man sich diese Infografik ansieht. Kein Wunder also, dass ein Update oftmals über ein halbes Jahr dauert.

Infografik: HTC Android Update-Prozess

HTC Infografik zum Android Updateprozess

Seid ihr Anhänger der angepassten Benutzeroberflächen von TouchWiz, Sense & Co. oder setzt ihr ebenfalls wie ich lieber auf ein Stock-Android? Ich würde mich über Kommentare und Meinungen dazu freuen.

Autor: Denis Brediceanu
Denis Brediceanu
Digital Brand Strategist und Gründer von WPcorner und Lunatale aus Leidenschaft. Mit WPcorner möchte ich kleinen Unternehmen, Startups und Solopreneuren dabei helfen ihre eigene Website zu erstellen und zu vermarkten.